Aktuelles

25/10/2016

Red Dot für Geschäftsbericht der akf

Wuppertal, 25. Oktober 2016. Für ihren Geschäftsbericht 2015 erhält die akf bank beim weltweit renommierten Wettbewerb für Kommunikationsgestaltung „Red Dot Award: Communication Design 2016“ die begehrte Auszeichnung.

„Das zentrale Motiv des Geschäftsberichts 2015 ist Wachstum – in der Natur, in Wissenschaft und Wirtschaft“, sagt Dagmar Girod, Marketingleiterin der akf bank. „Aus dem Thema wurde ein abstraktes Bildkonzept entwickelt. Kraftvolle und selbstbewusste grafische Illustrationen flankieren die Texte und bilden einen spannenden Kontrast. Die sorgfältige, klare und konsequente Gestaltung des Geschäftsberichtes, die haptische Güte, die Art des Drucks und die Verarbeitung spiegeln die hohen Qualitätsansprüche der akf bank wider.“

Designer und Unternehmen aus insgesamt 46 Nationen nahmen in diesem Jahr am Award teil. In mehrtägigen Sitzungen bewerteten die 26 Experten der Red Dot-Jury jede einzelne der zahlreichen Einreichungen. „Die steigende Internationalität unseres Wettbewerbs zeugt von seiner kontinuierlich wachsenden Reputation in der globalen Designszene“, erklärt Professor Dr. Peter Zec, Initiator und CEO von Red Dot. „Wir sind sehr zufrieden mit dem diesjährigen Wettbewerb und freuen uns über die sehr hohe Qualität der ausgezeichneten Arbeiten aus aller Welt. Der Kommunikationsdesigner von heute ist zum Moderator zwischen den Welten der Sprache, Wirtschaft und Technologie, somit zum Motor des Fortschritts geworden. Wir wollen mehr denn je Antrieb für die Entwicklungen und Trends der Branche sein und gestandenen sowie jungen Designern die Möglichkeit geben, ihren Platz im Markt zu finden und zu behaupten. Dabei hilft ihnen das Qualitätssiegel Red Dot, das weltweit für hohes Designniveau steht.“

Die Sieger werden im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung am 4. November 2016 im Konzerthaus Berlin geehrt. Im Anschluss findet im Berliner E-Werk die „Designers‘ Night“ statt. Hier wird zudem exklusiv für eine Nacht die Siegerausstellung „Design on Stage“ präsentiert.


Über die akf-Gruppe

Die Wuppertaler akf-Gruppe positioniert sich als klassischer Finanzierungspartner des Mittelstands. Seit nahezu 50 Jahren auf dem Markt bieten akf bank, akf leasing, akf servicelease und ERNST factoring ein auf die Finanzierungsanforderungen mittelständischer Kunden abgestimmtes Produktportfolio. Dieses umfasst innovative Kreditformen, kapitalschonende Leasingvarianten, flexibel gestalteten Mietkauf sowie Factoring zur Optimierung betrieblicher Liquidität. Sichere und einfach verfügbare Geldanlageprodukte runden das Angebot ab. Die Kunden kommen aus der metall-, kunststoff- sowie holzverarbeitenden Industrie und dem grafischen Gewerbe. Außerdem zählen Hersteller, Händler und Käufer von Pkw, Nutzfahrzeugen, Yachten und der Agrartechnik zu den Kunden. Als mittelständische Unternehmerbank mit starken Gesellschaftern im Hintergrund – dem Familienkonzern Vorwerk (90,1 %) und der Bankhaus Lampe-Gruppe (9,9 %) – bietet die akf bank ihren Kunden zuverlässige Partnerschaft auf Augenhöhe. 

Für Rückfragen:

Presse akf bank und akf servicelease
Isabella Finsterwalder
IFi Media Wirtschaft & Finanzen
Tel.: 08095/870223, Fax: 08095/870222
E-Mail: akf@die-pressefrau.de