Aktuelles

25/05/2016

akf bank auf der DRUPA 2016: Finanzierungslösungen am Puls des Druckgewerbes

Wuppertal, 25. Mai 2016. Mit neuester Technik präsentiert sich die weltweite Druckindustrie gut gewappnet für ein nachhaltiges Comeback auf der DRUPA 2016. 

Die akf bank, als unabhängiger Finanzdienstleister und Tochterunternehmen des Vorwerk-Konzerns, bietet eine umfassende Palette kapitalschonender und individueller Finanzierungs- und Leasingvarianten mit hoher fachlicher Expertise im Druckgewerbe an. Als besonderen Messe-Service ermöglicht die Bank die unmittelbare Finanzierungsentscheidung vor Ort. Das ermöglicht den Investoren in Drucktechnik, günstige Messeangebote unmittelbar nutzen zu können – ohne langwierige Bankgespräche oftmals erst weit nach Messeende führen zu müssen.

Präzise Kenntnisse der Drucktechniken und der Märkte für Druckerzeugnisse bilden die Basis der herstellerneutralen Beratungsleistungen, mit der die akf bank entsprechende Finanzierungsmodelle auf der DRUPA auf den Weg bringen kann. 

Die Bodenständigkeit der Bank kommt dabei ebenso zum Ausdruck wie unkonventionelle Nachhaltigkeit: Der Messestand, ein neuer Pferdestall, wird zur Messelaufzeit als komfortable Lounge hergerichtet und nach Ende der Messe seinem eigentlichen Zweck zugeführt. Er erfährt somit eine langfristige Nutzung weit über die Messetage hinaus. 

Technikanbieter, Investoren und Kunden treffen sich zum intensiven Austausch auf dem akf Stand FGS-02 im Freigelände.

 

Über die akf-Gruppe

Die Wuppertaler akf-Gruppe positioniert sich als klassischer Finanzierungspartner des Mittelstandes. Seit nahezu 50 Jahren auf dem Markt bieten akf bank, akf leasing, akf servicelease und ERNST factoring ein auf die Finanzierungsanforderungen mittelständischer Kunden abgestimmtes Produktportfolio. Dieses umfasst innovative Kreditformen, kapitalschonende Leasingvarianten, flexibel gestalteten Mietkauf und Factoring zur Optimierung betrieblicher Liquidität. Sichere und einfach verfügbare Geldanlageprodukte runden das Angebot ab. Die Kunden kommen aus dem grafischen Gewerbe und der metall-, kunststoff- sowie holzverarbeitenden Industrie. Außerdem zählen Hersteller, Händler und Käufer von Pkw, Nutzfahrzeugen, Yachten und der Agrartechnik zu den Kunden. Als mittelständische Unternehmerbank mit starken Gesellschaftern im Hintergrund – dem Familienkonzern Vorwerk (90,1%) und der zum Oetker-Konzern gehörenden Bankhaus Lampe-Gruppe (9,9%) – bietet die akf bank ihren Kunden zuverlässige Partnerschaften auf Augenhöhe. 

 

Für Rückfragen:

Presse industriefinanz im Auftrag der akf bank GmbH & Co KG
Georg Schmitz-Weiss
Tel.: +49 (0) 172 27 28 0 44, Fax: +49 (0) 21 03 / 97 56 70
E-Mail: g.schmitz-weiss@akf.de
www.akf.de