Profi Tipp 9: Holger Stuhlmann

Wir brauchen mehr Zeit für die wichtigen Dinge

Viele Händler, denen ich begegne, wirken gestresst von den neuen Anforderungen in der Branche, viele wünschen sich mehr Zeit, um sich vor allem um jeden einzelnen Kunden kümmern zu können. Um das Kerngeschäft, den Verkauf. Wir von der akf bank setzen genau an dieser Stelle an: Wir schenken unseren Handelspartnern Zeit, indem wir unsere Produkte und Prozesse automatisieren und digitalisieren. Viele denken vielleicht, dass Digitalisierung doch schon längst Einzug gehalten hat - das ist jedoch ein Irrtum. Wir legen gerade erst so richtig los!

In den kommenden Monaten haben wir in Sachen Digitalisierung noch viel vor. Im Fokus stehen dabei zwei Aspekte: Effizienz erhöhen und Liquidität sichern. Gerade der letzte Punkt ist für den Handel von enormer Bedeutung. Dafür müssen die Erlöse aus verkauften Fahrzeugen möglichst schnell zur Verfügung stehen. Wir erweitern daher die Möglichkeiten des digitalen Uploads von Dokumenten über unsere Finanzierungssoftware webkim sowie um eine App-basierte Lösung.

Indem wir schneller und effizienter in unseren Prozessen werden, sparen wir für unsere Händler Zeit, die diese dann für wichtigere Aufgaben als etwa die manuelle Dokumentenverwaltung aufwenden können. An anderer Stelle geben wir Händlern mehr Flexibilität, etwa durch die digitale Bestandsprüfung, um Aufgaben zu einem Zeitpunkt erledigen zu können, der ihnen am besten passt.

Holger Stuhlmann, Geschäftsführer der akf bank und akf leasing

Ihr direkter Kontakt zu autofinanz

Bei allen Fragen rund um Produkte und Partnerschaft mit der akf bank stehen kompetente Ansprechpartner bereit.

Tel.: +49 202 25727-1555
E-Mail: autofinanz@akf.de