Datenschutz

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unseren Internetseiten und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internetseiten sicher fühlen.

 

Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten

In der Regel können Sie die Seiten der akf bank besuchen, ohne dass wir persönliche Daten von Ihnen benötigen. Wir erfahren nur den Namen Ihres Internet Service Providers, die Internetseite, von der aus Sie uns besuchen, die Internetseiten, die Sie bei uns besuchen und Ihre IP-Adresse.

Diese Daten würden möglicherweise eine Identifizierung zulassen, allerdings findet diesbezüglich keine personenbezogene Verwertung statt. Diese Informationen werden zu statistischen Zwecken ausgewertet; der einzelne Benutzer jedoch bleibt hierbei anonym.

Während des Besuchs unserer Internetseite werden mit Technologien der eTracker GmbH (www.etracker.com) Daten in anonymisierter Form zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden, die allerdings Daten ausschließlich in pseudonymisierter Form sammeln und speichern. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internetbrowsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internetbrowsers zur Optimierung des Webangebots und Vereinfachung der Nutzung. Diese Daten werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Internetseite persönlich zu identifizieren.

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies aber auch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert.

Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Internetseite persönlich zu identifizieren, und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden:

Datenerhebung und -speicherung durch eTracker widersprechen

Persönliche Daten werden nur dann erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus zum Beispiel im Rahmen einer Mitteilung, Registrierung, einer Umfrage oder zur Durchführung einer Vertragsangelegenheit angeben. In diesen Fällen werden die Informationen in verschlüsselter Form übertragen, um einem Missbrauch der Daten durch Dritte vorzubeugen.  

 

Nutzung und Weitergabe persönlicher Daten und Zweckbindung

Ihre persönlichen Daten nutzen wir nur im jeweils zweckgebundenen und dadurch erforderlichen Umfang. 

So werden über Ihren Besuch zur Auswertung und Weiterverarbeitung Daten mit technischen Informationen an externe Dienstleister übermittelt. Das gilt auch für persönliche Daten, die im Rahmen einer Geschäftsbeziehung und im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung erhoben werden.

Gleichzeitig findet eine Übermittlung und Erhebung persönlicher Daten an sonstige Dritte ohne Ihre Zustimmung grundsätzlich nur im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften statt – insbesondere derjenigen des Bundesdatenschutzgesetzes.

Im gesamten Prozess sind die Mitarbeiter der akf-Gruppe und die externen Dienstleister zur Verschwiegenheit verpflichtet und dürfen an sonstige Dritte keine Daten weitergeben.

Wenn Sie im Antrag zur Konteneröffnung Ihre Einwilligung für Werbeaktionen gegeben haben, darf die akf bank Ihre persönlichen Daten im Rahmen der von Ihnen erteilten Einwilligung für Werbezwecke nutzen. 

Sie können jederzeit der Nutzung zu Werbezwecken widersprechen. Schreiben Sie uns bitte einfach Ihre Mitteilung mit dem Widerspruch an folgende Adresse: 

info@akf.de

oder 

akf bank GmbH & Co KG
Am Diek 50
42277 Wuppertal

Auskunftsrecht und öffentliches Verfahrensverzeichnis

Auf Anforderung teilen wir Ihnen schriftlich entsprechend dem geltenden Recht mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. In unserem öffentlichen Verfahrensverzeichnis haben wir die Angaben nach §4e BDSG zusammengefasst.

 

Sicherheit

Die akf setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre der akf zur Verfügung gestellten Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. 

Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich direkt an unseren Beauftragten für den Datenschutz wenden, der mit seinem Team auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anträgen oder Beschwerden zur Verfügung steht:

Datenschutzbeauftragter
Torsten Hoffmann 
akf bank GmbH & Co KG
Am Diek 50
42277 Wuppertal  
Tel.: +49 202 25727-2800
E-Mail: T.Hoffmann@akf.de

Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Entsprechend der Verpflichtung des § 4 g BDSG macht der Beauftragte für Datenschutz folgende Angaben bekannt:

1. Name der verantwortlichen Stelle: 
akf bank GmbH & Co KG

2. Geschäftsführung:
akf bank Beteiligungsgesellschaft mbH Wuppertal, diese vertreten durch die Geschäftsführer Dr. Frank Henes (Vorsitzender), Günter Jäger, Ulrich Weyer

Beauftragter Leiter der Datenverarbeitung:
Michael Brunner

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle:
Am Diek 50, 42277 Wuppertal

4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung: 
Gegenstand des Unternehmens ist das Anbieten von verschiedenen Finanzierungsarten sowie damit im Zusammenhang stehender Dienstleistungen.

Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt zur Ausübung der oben angegebenen Zwecke.

5. Beschreibung der betroffenen Personengruppe und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien:
Kundendaten, Mitarbeiterdaten sowie Daten von Lieferanten, sofern diese zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke erforderlich sind.

6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:
Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften, externe Auftragnehmer entsprechend §11 BDSG sowie externe Stellen und interne akf-Abteilungen zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke.

7. Regelfristen für die Löschung der Daten:
Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. akf archiviert Ihre Daten gemäß der gesetzlichen Vorgabe. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die unter 4. genannten Zwecke wegfallen. Ist eine physikalische Löschung Ihrer Daten nicht möglich, werden diese gesperrt.

8. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten:
Eine Übermittlung an Drittstaaten ist nicht geplant.